Kiez Mapping- Remise

Kiez Mapping- Remise

In einem künstlerischen Workshopformat mit Schüler*innen aus der 456O fand ein Kiez- Mapping-Projekt  statt. Das KIEZ/MAP erfasst diverse Orte, Institutionen und Geschäfte, die für die Schüler*innen und ihren Kiez eine sozio-kulturelle Relevanz haben.

Das KIEZ/MAP wurde von den 6 Klässler*innen gemeinsam mit den Künstler*innen konzipiert und anschließend als Schnitzeljagt mit Storytelling Elementen mit der ganzen Klasse am durchgeführt.
Ziel war es, eine wertfreie, offenen, sparten- und themenübergreifende Karte des Schulgebiets mit historischen und erfundenen Geschichten zu erarbeiten und dafür Orte zu finden, die für ein zugewandtes Miteinander-Leben im Kiez stehen. Die Ideen für Orte wurden sowohl von den Schüler*innen gegeben, als auch durch die Projektleitung angeregt. Die Gruppe hat die Orte in der Nähe der Schule selbst erkundet Hintergründe erforscht und ihre eigenen Geschichte dazu erzählt!

Mit Cora Guddat, Katie Lee Dunbar und Hagar Opir 
Hier ist die Dokumentation unserer gemeinsamen Woche: