Film zur Geschichte zum Garten gegenüber

In großen roten Buchstaben ziert der Name Mustafa Akyol die Wand des Mauergartens am Mariannenplatz. Grell prangt in der Ecke das Motiv einer deutsch-türkische Flagge.
„Jeden Tag ging ich daran vorbei zur Schule und wusste überhaupt nicht, was sich die ganze Zeit dahinter abspielt“, erzählt Jasmin, die mit 11 anderen Schüler_innen der NGS und der Zille-Grundschule und der Filmemacherin Angelika Levi auf eigene Faust Geschichten auf den Grund ging, die mit diesem Ort zusammenhängen.

Die Erinnerungen werden sofort wieder lebendig, wenn wir uns alle die Fotos anschauen, die bei den Interviews und Filmdrehs entstanden sind. Sie sind größtenteils heiter, aber an manchen Stellen auch nachdenklich. Insbesondere die Einladung von den Menschen im Mauergarten, aber auch die zufälligen Begegnungen und Interviews auf der Straße haben die Schüler_innen nachhaltig beeindruckt. 

Im Sommer 2019 wird unter der Kuration von Angelika Levi und Schüler_innen der NGS und Zille-Grundschule ein Çekirdek Sineması – ein Sonnenblumenkernkino – stattfinden. Weitere Infos folgen noch!

Mehr dazu:
http://angelikalevi.net/
https://fm4v3.orf.at/stories/1701680/index.html
http://de.indymedia.org/2012/05/330523.shtml
https://www.kreuzberger-chronik.de/chroniken/2005/oktober/reportage.html
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-31977111.html